Kultur- und Friedenspreis an Jasmina Heritani

Herzlichen Glückwunsch an Frau Heritani, mit der wir seit einigen Jahren eng zusammen arbeiten im Projekt "Syrische Lehrer an Bremer Schulen"

Preisverleihung der Villa Ichon:

Am vergangenen Sonnabend wurde der Kultur- und Friedenspreis an Jasmina Heritani verliehen. Die Obere Rathaushalle war bis auf den letzten Platz besetzt. Bei seiner Laudatio ging Bürgermeister Carsten Sieling insbesondere auf das Projekt "Syrische Lehrer an Bremer Schulen" und die wichtige Rolle der Deutschen Kindergeldstiftung ein. Auch Jasmina Heritani stellte dieses Projekt und die Zusammenarbeit mit der Stiftung in den Mittelpunkt ihrer Dankesrede. Eingerahmt wurde die Veranstaltung von Musikern aus Syrien und Deutschland, die eine Mischung aus bekannten und (noch) unbekannten Klängen und Melodien zu Gehört brachten. Insgesamt ein perfekter Rahmen und eine sehr gelungene Veranstaltung!

Zurück