Sprachpartnerschaften

Ehrenamtliche helfen jungen Migrantinnen und Migranten

Wie ergeht es eigentlich jugendlichen Zugewanderten, die nach Bremen gekommen sind? Wie sollen sie ohne angemessene Sprachkenntnisse und fehlende Kontakte schulisch weiterkommen oder eine Ausbildung beginnen? Diese jungen Menschen stehen vor fast unlösbaren Aufgaben und es besteht die Gefahr, dass sie den Anschluss und den Mut verlieren. So bleiben sie ausgegrenzt und werden zu Verlierern.

Für junge Migrantinnen und Migranten gibt es in Bremen seit nunmehr 4 Jahren das Projekt »Sprachpartnerschaften«. Dort werden Ihnen ehrenamtliche Sprachvermittler zur Seite gestellt, das sind Bremer Bürgerinnen und Bürger, die den Wunsch haben, diesen Menschen einen Zugang zu unserer Sprache und unserem Land zu ermöglichen. Die Sprachpartner treffen sich über ein Jahr einmal in der Woche und nehmen außerdem an Gruppenveranstaltungen teil.

Sprachvermittler

Die jungen Menschen erfahren, dass sich fremde Menschen – die Sprachvermittler – mit großem persönlichem Einsatz für sie engagiert. Es wird viel gesprochen, Hausaufgaben gemacht oder Grammatik gepaukt. Auch gemeinsame Ausflüge oder Besuche von Museen oder Veranstaltungen gehören zum Programm. Und nicht selten entstehen aus diesen Partnerschaften dauerhafte Freundschaften.

Im Jahr 2012 sind wir auf dieses schöne Projekt gestoßen und mussten erfahren, dass die Weiterführung aufgrund von Mittelkürzungen akut gefährdet war, und das obwohl alle Beteiligten sahen wie sinnvoll und erfolgreich die Arbeit war. Die Kindergeldstiftung entschied sich, diesem besonderen Projekt im September 2012 den Preis der Deutschen Kindergeldstiftung zu verleihen und damit eine langfristig angelegte Partnerschaft zu beginnen. Im Jahr 2014 soll die Förderung ausgebaut werden, so dass weitere Sprachpartnerschaften entstehen können – und zwar nicht nur in Huchting sondern auch in anderen Stadtteilen Bremens.

Betroffene Stadtteile:
Huchting und weitere
Träger:
Caritasverband für das Dekanat Bremen-Nord e.V.,
Projektleitung: Frau Eva Maria Haverland
Projektverantwortlicher für die Stiftung:
Andreas Hüchting
a.huechting@deutsche-kindergeldstiftung.org